Steppi und Martin sind längst verheiratet. Nun kamen sie mich noch einmal in Hamburg besuchen und wollten bei diesem Nachshooting keine Rücksicht auf die Klamotten nehmen. Also verabredeten wir ein Trash the Dress Shooting, was für mich eigentlich nur heisst, dass Kleid und Anzug dreckig werden dürfen. Das eröffnet natürlich viel mehr Möglichkeiten bzgl. Location und Posen. Wir trafen uns also direkt unter der A7 (vielen Dank an Stephan für den Tipp) wo die massiven Betonpfeiler eine tolle Kulisse boten. Es gab eine Sektdusche, zerrissene Hemden und die beiden chillten einfach unter der Brücke, als wenn es der Tag danach sei. Für das perfekte Licht sorgte Dr. Sunbounce, der nebenbei auch zum Feuerlöscher mutierte. Zum Abschluss sollte dann in feinster Trash the Dress Manier noch das Kleid abgefackelt werden, was sich schwieriger heraus stellte, als ich dachte.

Das hat Spaß gemacht 😉

Ausgefallene HochzeitslocationTrash the DressTrash the DressAusgefallene HochzeitslocationTrash the DressTrash the DressAusgefallene HochzeitsfotosTrash the DressTrash the DressAusgefallene Hochzeitsfotos aus HamburgOriginelle Hochzeitsfotos aus HamburgTrash the Dress - Brennendes Kleid

© Patrick Ludolph – Hochzeitsfotograf in Hamburg, Bremen, Flensburg, Sylt