130918-SM-0292

Scott und Merritts Hochzeit im Kinsterna Resort Griechenland

“Schon wieder Spam durch den Filter gerutscht”, war mein erster Gedanke, als ich die englische Email kurz überflog. Ich war drauf und dran sie zu löschen. Irgendwie zögerte ich dann aber doch und bei näherer Betrachtung hatte die kurze Anfrage doch etwas reales, wenngleich sie auch irgendwie irreal war.

“Wir sind ein Pärchen aus San Francisco und heiraten im September in Griechenland. Hast Du Lust und Zeit unsere Hochzeit zu fotografieren?”

Öhm, wie zum Teufel kommen die auf mich? Was habe ich mit San Francisco und Griechenland am Hut. Aber hey, ich antwortete einfach mal. Es folgte ein Kennenlernen per Skype und der Rest ist Geschichte.

Merritt traf ich wenige Wochen später in New York. Wie abgefahren. Da bin ich in New York und sie zufällig auch. Ich fühle mich gerade super crazy international. Aber ab da war klar, dass das richtig gut wird. Die Planung war natürlich nicht einfach. Email um Email ging hin und her. Flüge, Hotels, Mietwagen, alles musste organisiert werden, aber wie durch ein Wunder klappte alles. In der Woche vor unserer Abreise nach Griechenland flog ich kurzerhand noch nach Rom, um dort mit Scott und Merritt ein Probeshooting durchzuführen. Das alleine war schon genial.

Nach Griechenland kommt man recht einfach, nach Monemvasia ins Hotel Kinsterna mussten wir aber noch vier Stunden mit dem Mietwagen bei strömendem Regen fahren. Oh mein Gott, wir sind am Ende der Welt. Die ganze Reise dauerte von Hamburg bis Monemvasia rund 12 Stunden. Da kommt man auch locker nach San Francisco.

Die Herzlichkeit mit der wir von Scotts und Merritts Freunden und der Familie empfangen wurden lies den Reisestress sofort vergessen. Das Wetter spielte auch mit und ab sofort lagen fünf unvergessliche Tage mit einer richtig coolen Gang vor uns. Hey, ich hatte am letzten Tag sogar fast alle Namen drauf ;-)

Die Hochzeit selbst war so ziemlich das entspannteste, was ich an Hochzeiten je erlebt hatte. Man traf sich morgens erst einmal am Pool und schlürfte ein paar Cocktails. Erst um 14:00 Uhr ging es los und es war traumhaft. Unter freiem Himmel bei knapp 30°C und der langsam untergehenden Sonne. Ich könnte heulen, denn während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich im kalten und verregneten Hamburg.

Tja, irgendwie ist alles etwas anders, wenn die komplette Hochzeitsgesellschaft in Urlaubslaune ist. Das Kinsterna Resort ist eine traumhafte Anlage, die man den ganzen Tag nicht verlassen möchte. Supergemütliche Zimmer und ein toller Service. Ich muss schon gestehen, dass es schlimmere Jobs auf diesem Planeten gibt.

Danke Scott und Merritt, das war ein unvergessliches Erlebnis. Wir freuen uns so viele neue Freunde gefunden zu haben.

Scott und Merritts Hochzeit im Kinsterna Resort GriechenlandPatrick
0