Next Door Model

Eine meiner hauptsächlichen Aktivitäten liegt darin normale Menschen zu portraitieren, also Menschen, die nicht tagtäglich vor der Kamera stehen. Da bin ich oft mehr Psychologe, denn Fotograf. Eine typische Session beginnt damit, dass der Protagonist mein Studio betritt und direkt nach der Begrüßung betont, dass er oder sie der unfotogenste Mensch auf Erden ist. Ach was, im ganzen Universum, einschliesslich aller Aliens.

So in etwa fing auch das Kennenlernen mit dieser Dame an. Sie erzählte was von einem Fototrauma und schob sofort jegliche Verantwortung zu mir. „Ich verlasse mich da voll auf Dich, Du musst das richten.“ waren ihre Worte. Irgendwie scheint der Besuch beim Fotografen dann doch direkt hinter dem Zahnarztbesuch zu stehen oder vielleicht davor? Verrückte Welt, in der wie wild Gruselselfies geschossen werden, aber niemand gerne fotografiert wird.

Wie dem auch sei. Bereits nach den ersten Bildern zum Aufwärmen war eigentlich klar, dass es sich in diesem Fall um ein klassisches „Fishing for compliments“ handelte. Selten habe ich jemanden so entspannt, locker und voller Freude vor der Kamera gesehen. Es war ein Vergnügen gemeinsam am Hamburger Fischmarkt entlang zu schlendern und dabei in der tief stehenden Herbstsonne jede erdenkliche Möglichkeit für tolle Portraits zu nutzen. Irgendwie sind es die „Next Door Models“, die mir besonders viel Spaß machen, denn hier ist die Freude über die Ergebnisse umso grösser.

Einen ebenso wichtigen Anteil am Ergebnis hat Nadja Neumann, die Haare und Make Up gemacht hat.

© Patrick Ludolph, Portrait Fotograf aus Hamburg

Next Door ModelPatrick
0