Hochzeitsfotograf in Bielefeld – Olderdissen und die Uni

Meine Verwurzelung mit Bielefeld lässt sich nicht leugnen. So zieht es mich als Hochzeitsfotograf immer mal wieder aus Hamburg ins Herz von Ostwestfalen, meine alte Heimat. Die meisten Hochzeiten, die ich dort fotografiere kommen daher auch über irgendwelche alten Freunde und Bekannte zustande. In diesem Fall ist die Braut die Cousine meines Trauzeugen. Ich kenne sie schon als kleines Kind und umso mehr habe ich mich gefreut, als die beiden mich gefragt haben, ob ich ihre Hochzeit fotografieren würde. Ehrensache.

Geheiratet wurde in der Schildescher Stiftskirche, gefeiert in Olderdissen. Ich könnte jetzt in Kindheitserinnerungen schwelgen, denn wir haben in diesem Tierpark unzählige Stunden damit verbracht die Esel mit Futter aus kleinen grünen Schachteln für 1,- DM zu füttern. Auch die Location für das Hochzeits-Shooting brachte mich an eine altbekannte Stätte zurück. Die Bielefelder Uni. Betonklotz der 70er Jahre, hässlich ohne Ende, aber doch superpraktisch. Hier befinden sich nämlich alle Fakultäten unter einem Dach. Mein Onkel arbeitet an der Uni Bielefeld und so hatte ich sie bereits als kleines Kind zu meinem Abenteuerspielplatz erkoren. Ich dachte mir die Location wäre etwas cooler als der an dem Tag vollkommen durchnässte Oetkerpark. Leider gab es viel zu viel Regen an dem Tag. Nachdem bereits das Pärchenshooting in Hamburg ins Wasser gefallen war, wurde nun auch meine Regel gebrochen: “Wenn es beim Probeshooting regnet, scheint bei der Hochzeit die Sonne”. Verdammt.

Gar nicht gerechnet hatte ich mit der Tatsache, dass heutzutage offensichtlich auch an Samstagen gelernt wird. Es war die Hölle los an der Uni. Das hätte es zu meiner Zeit nicht gegeben. Entsprechend schwierig gestaltete sich die Aufgabe den Gang von der Strassenbahn (so heisst das Schienenfahrzeug in Bielefeld) zur Uni frei von Menschen zu bekommen. Zeitweise mussten wir eine komplette Bahn blockieren, um z.B. die Rolltreppen frei zu bekommen. Sehr lustig :-)

Aber nun ist Schluss mit Erinnerungen. Die Hochzeit war etwas ganz besonderes für mich. Ich freue mich schon auf den Oktober, denn dann bin ich in meiner nächsten Mission als Hochzeitsfotograf in Bielefeld unterwegs.

P.S.: Nervt Bielefelder nicht mit dem Spruch “Bielefeld gibt es gar nicht“, denn sie sind alle Teil der Verschwörung.

Hochzeitsfotograf in BielefeldHochzeitsfotograf in BielefeldHochzeitsfotograf in BielefeldHochzeitsfotograf in BielefeldHochzeitsfotos in BielefeldHochzeitsfotos in BielefeldHochzeitsfotos in BielefeldHochzeitsfotos in BielefeldHochzeitsfotos in BielefeldHochzeitsfotos in BielefeldHochzeitsfotos in BielefeldHochzeit Stiftskirche SchildescheHochzeit in Schildesche

© Copyright Hochzeitsfotograf Patrick Ludolph aus Hamburg

Hochzeitsfotograf in Bielefeld - Olderdissen und die UniPatrick
5

5 comments on "Hochzeitsfotograf in Bielefeld – Olderdissen und die Uni"

  1. Hannelore Düvel-Schneider on

    Sehr schöne Fotos. Besonders das, auf der Rolltreppe ist mein persönlicher Favorit!

  2. Burkhard Almstedt on

    Die Kopfhörer, die Idee kann noch ausgebaut werden. Aber wie überzeugt man das Hochzeitspaar von der Location?

  3. Julia Katharina on

    Voll schöne Bilder ihr zwei :) Total toll geworden!

  4. Marc Wiegelmann on

    Ich dachte echt Bielefeld gibt’s nicht :PP aber tolle Bilder :)

  5. Photowonderland on

    Wundervoll!!!!!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>